ich bin gespannt was noch alles kommt

 


ich bin gespannt was noch alles kommt
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   19.09.13 18:41
    Hallo Christine, viel


http://myblog.de/waboose

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein schöner Nachmittag

Hallo!

Heute war ein unerwartet schöner und sonniger Nachmittag, um ca. 15 Uhr Nachmittag - irische Ortszeit - beschloss ich den weiteren Tag mit einem Spaziergang am Meer zu verbringen. Da der nächste Bus erst eine Stunde später fahren würde, fuhr ich ausnahmsweise mit dem Taxi von Sligo, liegt im Nordwesten Irlands, nach Strandhill. Strandhill ist besonders bei schönem Wetter immer sehr gut besucht, es wird gesurft, hier sind drei Surfschulen und die Wellen sind meist hoch genug und ideal zum Surfen. Aber heute war ich von dem Andrang doch sehr überrascht, soviele Surfer und soviele Besucher und Spaziergänger sind doch selten. Auch die Golfer waren unterwegs, die Golfplätze liegen meistens wunderschön in Meeresnähe. Ich hätte früher nie gedacht, dass die Iren so gern Golf spielen, aber sie lassen  sich auch vom Regen nicht abschrecken - naja, wohl notwendigerweise, denn es regnet nun mal oft auf der grünen Insel. Ich setzte mich auf eine der vielen Bänke am Hafen und sah den Wellen zu und der Betriebsamkeit ringsum. Dann erinnerte ich mich, dass ich ja spazieren gehen wollte und machte mich auf den Weg runter zum Strand. Strandhill ist mit vielen grossen Steinen und einer Mauer zum Meer hin befestigt, da die Wellen des Atlantiks meist heftig heranrollen, noch dazu wenn der Wind sie antreibt. Überall herrschte geschäftiges Treiben, die Sonne lockte Viele ans Meer und wer weiss, wie das Wetter morgen ist, hier auf der Insel ändert sich das innerhalb kürzester Zeit. Nach einem kleinen bis mittleren Spaziergang setzte ich mich auf einen der grossen Felsblöcke in Meeresnähe und weidete meine Augen an der wunderschönen Umgebung. Auch die fröhlichen jungen Menschen, offensichtlich Besucher aus fernen Ländern, die in der Nähe ihrer Fröhlichkeit freien Lauf gaben, hinterließ bei mir ein Gefühl von Ferienstimmung. Ich bekam Hunger und wollte einen Kaffee. Kein Problem, hier in Strandhill kriegst du alles, vielleicht sogar mehr als einem gut tut. Süssigkeiten, Eis, Softeis, Crepes mit allen süssen Füllungen die du dir nur vorstellen kannst, auch mit anderen Füllungen, Kuchen, Nachspeisen, Pommes, Burger und - da es hier natürlich auch mehr als ein Pub gibt, gibt es auch Guinnes und alles andere, was einem so einfallen könnte. Ich ging ins Shelles - eine Art Cafe mit allen süssen Versuchungen - aber es gibt auch was anderes zu essen, und das bestellte ich mir: den "Ultimate Burger" - jawohl!! Dazu einen Capuccino und eine selbst hergestellte Limonade, von den Cafe-Betreibern hergestellt natürlich. Als ich mit ihm fertig war, sah der "Ultimate" ganz schön mitgenommen aus. Nach einer Weile ging ich nochmal runter zur Hafenmauer, schoss ein paar Fotos mit dem Handy, sass noch eine Weile auf einer Bank rum und ging dann zur Bushaltestelle, um noch den letzten Bus nach Sligo zu kriegen. Siehe da, die jungen Leute vom Strand wollten auch nach Sligo. Der Bus wurde voll. Der Busfahrer liess mich ein Stück vor der offiziellen Haltestelle aussteigen, ich wusste dass  in der Nähe Treppen zu dem Ortsteil führten, wo ich hin musste, eine Abkürzung sozusagen. Auf dem Weg "heimwärts" ging ich noch kurz ins Geschäft, an dem ich sowieso vorbeikam, und besorgte eine Kleinigkeit, von der ich wusste, dass ich sie bald brauchen würde. Noch ein Stückchen Weg und ich war am Ziel. Ich merkte, dass mein Gang nicht mehr allzuflott war, ich begann müde zu werden. Aber ich schaffte es natürlich, sonst würde ich jetzt nicht hier sitzen und meinen allerersten Blog schreiben. Ich freue mich über diesen schönen Nachmittag.

 

14.9.13 23:39
 
Letzte Einträge: Die Bilder zu meinem ersten Eintrag, Good bye Ireland


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung